Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
News
Blog
Unternehmen

Hallenbad und Saunalandschaft Landshut

27. Dezember 2023

Wellness, Sport, Erholung und Badespaß für die ganze Familie: Das Hallenbad und die Saulandschaft der Stadtwerke Landshut sind bei jedem Wetter einen Besuch wert. Das Stadtbad selbst, die Wasserwacht, der Schwimmclub SC53 sowie die VHS bieten hier außerdem verschiedene Schwimm- und Aquakurse an.

Schwimmbecken im Hallenbad Landshut

Über das Landshuter Hallenbad

Das Stadtbad der Stadtwerke Landshut ist der traditionsreiche Treffpunkt, wenn die Landshuter Schwimmen gehen oder Saunieren möchten.

Im Hallenbad kann man im Schwimmerbecken auf einer Länge von 25 Metern bereits am frühen Morgen seine Bahnen ziehen. Es verfügt zudem über ein 1-Meter-Sprungbrett und eine 3-Meter-Sprungplattform, die bei Bedarf geöffnet werden.

Für Eltern, die mit ihren Kindern einfach nur zum Planschen kommen oder erste Schwimmversuche unternehmen möchten, gibt es das Lehrschwimmbecken mit Kleinkind-Rutsche und angenehm warmen Wassertemperaturen. In diesem Becken stellen die Stadtwerke Landshut auch Wasserspielzeuge zur Verfügung wie Boote, Schwimmnudeln, Ringe und Tauchbälle. Zwei Massagedüsen bieten Gelegenheit für eine Verschnaufpause im warmen Wasser.

Ein besonderes Highlight im Landshuter Hallenbad ist das Außenbecken, in das man von der Liegehalle aus durch einen Ausschwimmkanal gelangt. An kalten Tagen kann man dort dank wohlig warmer Wassertemperaturen die frische Luft genießen und im aufsteigenden Wasserdampf eine Runde drehen.

Schwimmbecken im Hallenbad Landshut

Wellness, Sport, Erholung und Badespaß. Foto: Stadtwerke Landshut

Entspannung im Hallenbad

Wer sich genug im Wasser verausgabt hat, kann sich auf der beheizten Fliesenbank am Panoramafenster eine kleine Auszeit gönnen und die Aussicht genießen; oder die Liegebänke nutzen, wo sich zwischen den grünen Topfpflanzen und dem Panoramadach ein Hauch von Urlaubsgefühl einstellt.

Schwimmkurse und Wassergymnastik

Vormittags ist das Hallenbad in der Regel für Landshuter Schulklassen reserviert, die im Rahmen des Sportunterrichts das Schwimmen und den sicheren Aufenthalt im Wasser üben.

Nachmittags und am Wochenende werden immer wieder Schwimmkurse für Kinder ab fünf Jahren angeboten. Im Anfängerkurs lernen die Kinder in kleinen Gruppen in zehn Einheiten an vier bzw. zwei Tagen pro Woche die Grundlagen.

Aber auch Erwachsene können in extra Kursen in der Hallenbad-Saison das Schwimmen erlernen. Für Senioren wird mehrmals wöchentlich kostenlos Wassergymnastik angeboten – nur der Eintritt in das Bad ist zu bezahlen.

Weitere Infos zu den Schwimmkursen und Gymnastik-Angeboten sind auf der Internetseite der Stadtwerke Landshut zu finden.

Die Wasserwacht und der Schwimmclub 53 Landshut bieten ebenfalls in den Räumlichkeiten des Hallenbades Landshut Kurse und Trainingsmöglichkeiten an und nehmen in regelmäßigen Abständen verschiedene Schwimmabzeichen ab.

Saunalandschaft

Wer für eine Weile den Alltagsstress hinter sich lassen möchte, sollte die Saunalandschaft des Stadtbades Landshut besuchen.

Diese kann mit einem ansprechenden Angebot aufwarten: eine große klassische Finnensauna, eine Biosauna mit romantischem Sternenhimmel und eine Kelo-Blocksauna für bis zu 15 Personen im Außenbereich. Ein Dampfbad mit etwas milderen Temperaturen, eine Infrarotkabine und ein Kaltwasser-Tauchbecken sind ebenfalls vorhanden. Für Ruhepausen zwischen den Saunagängen gibt es ausreichend Platz im Ruhebereich.

Die Saunen der Stadtwerke Landshut öffnen in der Regel zwischen Mitte September und Ende Juni. Immer wieder gibt es Saunanächte, an denen die Sauna und das Hallenbad bis 23 Uhr geöffnet haben. Dienstags ist in der Regel Herrensauna, freitags Damensauna. Mittwochs und donnerstags bleibt die Sauna geschlossen. Bitte beachten Sie die aktuellen Öffnungszeiten auf der Internetseite der Stadtwerke Landshut.

Biosauna Landshut

Die Biosauna im Stadtbad Landshut. Foto: Stadtwerke Landshut

Gut zu wissen:

  • Im Hallenbad und Saunabereich gibt es zahlreiche sanitäre Anlagen, Umkleidekabinen, einen Wickelraum, Duschmöglichkeiten und Schließfächer.
  • Wir empfehlen die Anreise mit dem Fahrrad oder dem Bus (Linie 4: Haltestelle Stadtbad oder Linie 1 und 2: Haltestelle Stadtpark).
  • Kostenloser Parkplatz: Dammstraße 28 oder die öffentlichen Parkplätze rund um das Bad

 

Skip to content