Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
News
Blog
Unternehmen

21.02.2024

Zweites Kammerkonzert im Landshuter Theaterzelt

„She composed“ heißt die Hommage an Komponistinnen am 23. Februar um 19:30 Uhr

Mit einer Eine Hommage an Komponistinnen am 23. Februar im Landshuter Theaterzelt. Grafik: Landestheater Niederbayern

Mit einer „Hommage an Komponistinnen“ startet die Kammerkonzertreihe des Landestheaters Niederbayern am Freitag, 23. Februar um 19.30 Uhr  in das neue Jahr.
Unter dem Titel „She composed“ wird Kammermusik von Clara Schumann sowie von Komponistinnen aus dem 20. Jahrhundert zu hören sein. Unter anderem wird ein Klaviertrio Clara Schumanns aufgeführt, deren Werk wie kein anderes für die Neuentdeckung von Frauen geschaffener Musik im Lauf der vergangenen Jahrzehnte steht.

Im Blickpunkt stehen aber besonders Komponistinnen, deren Name noch nicht so allgemein bekannt ist wie jener der berühmten Romantikerin: Während die spanisch-amerikanische Pianistin und Komponistin Elisenda Fabregas (*1955) zu den renommierten Komponistinnen der Gegenwart zählt und die Bratschistin Rebecca Clarke (1886-1979) zugleich als wichtigste britische Komponistin in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts gilt, sind die Werke der Engländerin Madeleine Dring (1923-1977) und der Max-Reger-Schülerin Johanna Senfter (1979-1961) noch immer erst im Begriff, entdeckt zu werden. Dazu will auch dieses Konzert beitragen.

Tickets und Infos

 

Skip to content